Nochmal über die Geschäfte

In diesem Post möchte ich alle Information über die Geschäfte in Tokyo zusammenfassen. Natürlich, ich habe nichts über die Bekleidunggeschäfte geschrieben — aber das ist ein besondere Thema. Hier schreibe ich noch mal über die Lebensmittelgeschäfte, Warenhäuser und andere Geschäfte für Haushaltwaren.

Die Lebensmittel in Japan sind für einen Ausländer sehr teuer. Alles kostet 2-3 Mal teuerer als in Russland. Besonders für Obst, Gemüse und Molkereiprodukte sind Preise überzogen. Aber den Japaner erscheinen die Preise angemessen. Die Gehälte in Japan sind viel höher als in Russland und ein Japaner kann 3-4 Tausende Yen täglich ausgeben. Die letzte Woche war ich in einem Cafe, so genannt «go round sushi». Man sitzt dort am langem Tisch und die Bestellung kommt mit runden Schienen. Ich war dort mit meiner russische Freundin und natürlich, haben wir Russisch gesprochen. Und eine Frau, die neben mir gesessen hat, hat uns gehört und an mich in russische gewendet. Sie hat mir gesagt, dass russische Sprache hat sie in Universität studiert. Sie war in Russland nur ein Mal, in 1991 und diese 25 Jahren dachte sie, dass ist alles dort noch wie bei Krise und Sovjetunion. Und wenn ich sie gesagt habe, dass Lebensmittel in Russland günstiger sind als in Japan, konnte sin nicht das glauben.

Die Auswahl an Waren ist reichhaltig, besonders an Fertigwaren. Ich glaube, das ist billiger, das Abendessen zu kaufen als zu machen. In Supermärkte kann man nicht nur japanische Essen (z.B. Suschi oder Onigiri) kaufen. Es gibt viele Sets mit Fleisch, Beilage und Gemüse.

Aber das Essen ist hier ganz andere als in Russland. Ich mag kein japanische Brot, weil das zu weiß und süß ist. Hier gibt es kein Quark. Fleisch, Wurst und Bacon werden hier geschnitten verkauft, und Käse oft sehe ich gerieben. Das ist aber sehr praktisch. Und einige Waren kaufe ich nicht, weil weiß ich ihre Bestimmung nicht.

In Tokyo gibt es viele Convinience Shops — kleine Geschäfte, wo kann man alles für Leben kaufen. Aber man kann hier nicht nur einkaufen, auch die Toilette benutzen und (die beste Teil!) Kaffee kaufen. In Convinience Shops ist Kaffee nicht so teuer als in Starbacks, und man kann verschiedene Kaffee machen — z.B. Latte oder Frappuccino.

Die Kurzwaren sind hier ganz preisgünstige. Und es gibt viele Geschäfte, in die alles 100 Yen kostet. In diese Geschäfte kann man viele verschiedene Sache kaufen — Schreibwaren, Geschirr, Textilwaren usw.

Also, für einen Ausländer ist Tokyo nicht immer bequem und billig. Aber für die Japaner ist diese schöne Stadt ganz praktisch und normal. Wenn ich mehr Geld und keine Studium hatte, bleibe ich hier leben!

Добавить комментарий

Заполните поля или щелкните по значку, чтобы оставить свой комментарий:

Логотип WordPress.com

Для комментария используется ваша учётная запись WordPress.com. Выход / Изменить )

Фотография Twitter

Для комментария используется ваша учётная запись Twitter. Выход / Изменить )

Фотография Facebook

Для комментария используется ваша учётная запись Facebook. Выход / Изменить )

Google+ photo

Для комментария используется ваша учётная запись Google+. Выход / Изменить )

Connecting to %s